Lernen ist Erlebnissache

… so der Titel der Kampagne der AGOT NRW mit der auf die Relevanz der Offenen Kinder- und Jugendarbeit als Bildungsort aufmerksam gemacht wird. Gestartet im Juni 2022, will die Kampagne ein Signal an Politik senden, um auf die Anerkennung und Beteiligung der Offenen Kinder- und Jugendarbeit als Partnerin in Bildungsfragen in allen Politikfeldern, die Kinder- und Jugendliche betreffen aufmerksam machen. Außerdem bedarf es dafür einer Ausstattung mit ausreichenden zeitlichen, fachlichen und finanziellen Ressourcen. Nur so kann die OKJA ihrem Bildungs- und Beteiligungsauftrag gerecht werden.

Alleinstellungsmerkmal des Lernens im Rahmen von Angeboten der OKJA sind die akuten Wünsche und Bedürfnisse der Kinder und Jugendlichen, sodass eine Vielzahl an Themen herangetragen werden, die es in einer entsprechenden methodischen Vielfalt umzusetzen gilt. Unabhängig von Leistungsdruck und sozialer Herkunft, stehen die Stärken der jungen Menschen im Vordergrund, die durch kreative Selbstlernmöglichkeiten, Peer-to-Peer-Prozesse, erlebbare Selbstwirksamkeit, das Einüben von sozialen Kompetenzen, Methodenvielfalt, Beziehungsverlässlichkeit und Kontinuität gefördert werden. OKJA bleibt für Kinder und Jugendliche als Bildungsakteurin interessant und wird ihrem eigenen Bildungsanspruch gerecht, indem sie immer wieder neue, an die jeweiligen Teilnehmenden angepasste und auf ihre Potentiale und Stärken abgestimmte Bildungsangebote in ihren Alltagssettings hervorbringt.

Die Motive der Kampagne stellen jeweils ein Thema in den Vordergrund, um die vielfältigen Bildungsprozesse aus dem Alltagshandeln der OKJA sichtbar zu machen und für ein weitreichendes Bildungsverständnis außerhalb von klassischen formalen Bildungsformen zu werben. Auch der Vorstand der AGOT NRW sowie Fachkräfte aus der Praxis trugen im Laufe der Wochen Statements zur Kampagne bei. Diese sind auf den Social Media Kanälen der AGOT NRW sowie den Kanälen der Trägergruppen wie uns zu finden. Einrichtungen der OKJA sind außerdem dazu aufgerufen sich an der Kampagne zu beteiligen. Die AGOT NRW stellt hierfür digitalen Content sowie Postkarten zur Verfügung. Nähere Informationen zum Material gibt es hier.

Auf zu neuen Lern-/Erlebnissen! Denn…

#lernenisterlebnissache

#okjasichtbarmachen

             

Ähnliche Beiträge

WDR Kinderrechtepreis 2024: Jetzt bewerben!

Wer kann teilnehmen? Der WDR-Kinderrechtepreis richtet sich an Einzelpersonen, Gruppen und Institutionen aus Nordrhein-Westfalen, die sich vorbildlich für die Umsetzung der UN-Kinderrechtskonvention in Deutschland oder im Ausland einsetzen. Bewerben können

Weiterlesen »