Fachtagung Gender- und diversitätsbewusste Pädagogik in KiTa, Kinder- und Jugendarbeit Entwicklungen und aktuelle Herausforderungen

Die Tagung findet statt am 20. März 2020 von 09.00 Uhr bis 17.00 Uhr in Frankfurt University of Applied Sciences.

Rechtspopulistische Anfeindungen der Genderforschung, Proteste gegen die Thematisierung sexueller und geschlechtlicher Vielfalt stellen die pädagogischen Fachkräfte vor immer neue Legitimierungszwänge. Die Polarisierung der Gesellschaft in weltoffene und rückwärts gewandte soziale Schichten schlägt sich auch in den pädagogischen Einrichtungen nieder.

Bild: SharonMcCutheron / pixabay.com

Fachkräfte sind gefragt, Haltungen zu überprüfen und sich zu positionieren

Neue Rollenanforderungen konkurrieren mit erstarkten traditionellen Werten und Haltungen. Gleichzeitig sind die Lebenslagen von Kindern und Jugendlichen komplexer und komplizierter geworden. Berechtigte Zukunftsängste stehen neben Wünschen nach mehr Akzeptanz und Wertschätzung vielfältiger Lebensentwürfe. Die pädagogischen Fachkräfte sind gefragt, ihre Haltungen zu überprüfen und sich zu positionieren. Diese Fachtagung soll dafür Impulse geben.

Ziel ist es am Ende der Tagung, Bilanz zu ziehen und die besonderen Erträge und die hohe Relevanz gender- und diversitätsbewusster Pädagogik für aktuelle Herausforderungen in vor- und außerschulischen pädagogischen Feldern kritisch zu würdigen und hoffnungsvolle Perspektiven für deren Zukunft zu entwerfen.

Ablauf der Tagung

Am Vormittag werden aktuelle empirische Befunde zu den Lebenslagen von Mädchen* und Jungen* sowie erziehungswissenschaftliche Perspektiven einleiten. Am Nachmittag finden anhand folgender  Leitfragen arbeitsfeldspezifische Workshops statt:

  1. Worin liegen aktuell die besonderen Herausforderungen in der gender- und diversitätsbewussten Pädagogik?
  2. Welche Ansätze haben sich bewährt?
  3. Welche Visionen haben wir für die Zukunft einer gender- und diversitätsbewussten Pädagogik?

Die Ergebnisse werden in einer abschließenden Podiumsdiskussion zusammengetragen.

Die Tagung richtet sich an pädagogische Fachkräfte in KiTas, in der Kinder- und Jugendarbeit sowie an Lehrende an Fach-, Hochschulen und Universitäten sowie in der beruflichen Fort- und Weiterbildung.

Die Tagungskosten betragen 38,-€. Das Tagungsprogramm und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie hier.

Titelbild: OpenClipart-Vectors /pixabay.com