16.10.2017 Fortbildung: Gespräche mit Drogen konsumierenden Jugendlichen

Aktuelle Zahlen belegen, dass Erfahrungen mit Alkohol und illegalen Drogen wie Cannabis und Ecstasy bei einem großen Teil der Jugendlichen zum Alltag gehören. Jugendliche Konsument*innen von legalen und illegalen Drogen definieren sich in der Regel nicht als suchtgefährdet, solange keine schwerwiegenden Folgeprobleme aufgetreten sind. Sie nutzen freiwillig kaum die bestehenden institutionellen Beratungsangebote.

Das Konzept der motivierenden Kurzintervention bietet ein Instrumentarium für eine der Lebenswelt und den Erwartungen von Jugendlichen angemessenen Konsumentenberatung. Diese lässt sich in unterschiedlichen Settings der Jugendarbeit
anwenden und bietet so eine Alternative zu bestehenden Beratungsangeboten.

Der Werkstatttag will dazu beitragen, Kommunikation über Konsumverhalten zwischen Kontaktperson und Jugendlichen zu verbessern und eine professionelle Gesprächshaltung zu stärken.

Neben kurzen theoretischen Inputs werden als Seminarmethode auch Rollenspiele eingesetzt. Die Teilnehmenden sollten die Bereitschaft mitbringen, Beratungssituationen im Rollenspiel gemeinsam auszuprobieren.

Ort: IN VIA, Stolzestraße 1a 50674 Köln)

Zeit: 9.30 Uhr bis 17.00 Uhr

Referent*innen: Ralf Wischnewski und Christina Abke (beide: Drogenhilfe Köln gGmbH)

Teilnahmegebühr: 30 Euro

Anmeldeschluss: 29.09.17

Der Praxistag findet statt in Kooperation mit Religio Altenberg.                                      

Druckversion

 

Ähnliche Beiträge

Deutsche Postcode Lotterie

Die Deutsche Postcode Lotterie fördert Projekte von gemeinnützigen Organisationen in ganz Deutschland aus den Bereichen Chancengleichheit, Natur- und Umweltschutz sowie sozialer Zusammenhalt. Es werden ausschließlich Projekte mit diesen Förderschwerpunkten gefördert. Alle

Weiterlesen »

Der Amateurmusikfonds 2024

Der Amateurmusikfonds 2024 fördert bemerkenswerte neue und innovative Projekte der Amateurmusik. Es sollen dabei insbesondere Projekte unterstützt werden, die nachhaltig angelegt sind und somit Strukturen stärken, langfristige Kooperationen eingehen sowie der Amateurmusik mehr Sichtbarkeit in der Gesellschaft verschaffen.

Weiterlesen »

IKEA-Stiftung

Jede Stiftung hat einen Zweck. Im Falle der IKEA-Stiftung ist es naheliegend, ihn in der Förderung von Wohnen und Wohnkultur festzulegen. Besonders am Herzen liegen der Stiftung dabei Projekte für

Weiterlesen »