Wir treten ein gegen Rechtspopulismus und Menschenfeindlichkeit

Wir treten ein für ein gesellschaftliches Miteinander in Vielfalt und wenden uns gegen jede Form von Diskriminierung, Menschenfeindlichkeit und Rechtspopulismus.  

Junge Menschen in ihrer gesamten Vielfalt besuchen die Einrichtungen der katholischen OKJA und spiegeln die Vielfalt der Gesellschaft wider. Sie sind bei uns willkommen, unabhängig ihrer Hautfarben, Sprachen, Religionen, Ethnien, Kulturen, Geschlechtern, ihrer seelischen, emotionalen oder körperlichen Verfassung und unabhängig davon wieviel und welche Unterstützung sie im Alltag benötigen. Diese Vielfalt ist eine Bereicherung. Wir setzen uns ein für eine Gesellschaft, die Vielfalt anerkennt und als Chance begreift. Die Anerkennung von Diversität, von Vielfalt in unseren Einrichtungen liegt begründet in unserem christlichen Menschenbild und prägt unseren Alltag in den Einrichtungen.  

Lasst uns gemeinsam Flagge zeigen!  

#okjakanndas #vielfalt #demokratie #aufstehengegenrassismus 

Ähnliche Beiträge

WDR Kinderrechtepreis 2024: Jetzt bewerben!

Wer kann teilnehmen? Der WDR-Kinderrechtepreis richtet sich an Einzelpersonen, Gruppen und Institutionen aus Nordrhein-Westfalen, die sich vorbildlich für die Umsetzung der UN-Kinderrechtskonvention in Deutschland oder im Ausland einsetzen. Bewerben können

Weiterlesen »

Inhouse-Inklusions Fortbildung

Ziel Der Gedanke der Inklusion in Deutschland gesetzlich verankert und einklagbar. Für Kinder und Jugendliche bedeutet das vor allem eines: alle Kinder und Jugendlichen – ob mit oder ohne Behinderung

Weiterlesen »