Ich kann was! -Ausschreibung 2022 hat begonnen

Unter dem dauerhaften Motto „Kompetenzen für die digitale Welt“ unterstützt die Telekom-Stiftung verstärkt Vorhaben, die einen kreativen und reflektierten Umgang mit Medien in einer Kultur der Digitalität fördern. Kinder und Jugendliche sollen so handlungsorientiert die souveräne Nutzung digitaler Werkzeuge erlernen.

In Einrichtungen der offenen Kinder- und Jugendarbeit fehlt es oft an den Rahmenbedingungen für eine gelingende medienpädagogische Arbeit. Die Telekom-Stiftung möchte Einrichtungen dabei unterstützen, offene Angebote im digitalen und medienpädagogischen Bereich anzubieten und weiterzuentwickeln. Dabei richtet sich der Fokus auf die Organisations- und Entwicklungsförderung vor dem Hintergrund der medienpädagogischen Arbeit. Um nachhaltig Einrichtungen in ihrer Arbeit zu unterstützen, stellt die Deutsche Telekom Stiftung Fördermittel für die Schaffung dieser
Rahmenbedingungen bereit. Hier können zum Beispiel Maker-spaces für die offene Arbeit eingerichtet, kreative Fortbildungskonzepte für das hauptamtliche Personal umgesetzt oder mit professioneller Begleitung ein umfassendes Medienkonzept erarbeitet werden.

Um eine Förderung können sich Einrichtungen aus ganz Deutschland bewerben. Sie sollten:

  • in der offenen Kinder- und Jugendarbeit aktiv sein
  • in einem sozial und wirtschaftlich schwachen Umfeld arbeiten
  • Kompetenzvermittlung im Bereich digitale Medien und Werkzeuge als pädagogisches Ziel verfolgen
  • spezielle Angebote für Kinder und Jugendliche im Alter von 10 bis 16 Jahren haben
  • handlungsorientiert und alltagsnah arbeiten
  • bereits über eine gesicherte finanzielle Grundversorgung verfügen
  • bereit sein, sich im „Ich kann was!“-Netzwerk einzubringen

Jede ausgewählte Einrichtung erhält für die Umsetzung des Vorhabens eine Förderung bis zu einer Höhe von 10.000 Euro. Ideeller Teil der Förderung ist ein jährlich stattfindendes Netzwerktreffen der Ich kann was!-Einrichtungen, das den Austausch, die Vernetzung und die Professionalisierung in medienpädagogischen Themen zum Ziel hat.

Bewerbungen sind vom 25. April bis zum 30. Juni 2022 möglich. Der Förderzeitraum beginnt für alle geförderten Vorhaben ab Anfang Oktober 2022 und läuft bis zum Ende des darauffolgenden Jahres, also dem 31. Dezember 2023.

Bewerbungen können ausschließlich online über das entsprechende Portal eingereicht werden, das über folgenden Link erreichbar ist:
ICHKANNWAS_antragsportal

Bild: Deutsche Telekom Stiftung

Ähnliche Beiträge

#stimmefürdiejugend!

#stimmefürdiejugend! Gemeinsame Lösungen des Arbeitskreises G5 für die neue Landesregierung Wie wir junge Menschen besser beteiligen Der Arbeitskreis G5 sieht die neue Landesregierung vor der

Weiterlesen »