OFFENsichtlich sein!

Ein Fachtag zum Thema Lobbyarbeit

Offene Kinder- und Jugendarbeit muss sich immer wieder gegenüber politischen Verantwortungsträgern neu erklären. In den letzten zwei Jahrzehnten sind Einrichtungen geschlossen worden und Stellen wurden gekürzt. Die Offene Kinder- und Jugendarbeit steht fast überall vor Finanzierungsherausforderungen.

Politische Entscheidungen können beeinflusst werden – kommunal, landes- und bundesweit. Insbesondere gelingt dies durch die Sichtbarkeit der Einrichtung und des Handlungsfeldes, durch gute Vernetzung und die Einmischung in politische Strukturen.

Gerade lokale Akteur*innen der Offenen Kinder- und Jugendarbeit haben die Möglichkeit auf die politische Bedeutung ihres Arbeitsfeldes und die Höhe der finanziellen Ausstattung einzuwirken, heißt es in der Arbeitshilfe Lobbyarbeit der AGOT NRW.

Der Fachtag richtet sich an Fachkräfte und Trägervertreter*innen der Offenen Kinder- und Jugendarbeit. Er gibt einen Überblick über die Bereiche, die für erfolgreiche Lobbyarbeit wichtig sind: Strukturen, Akteure, Begriffe und Zusammenhänge. Wir geben darüber hinaus einen Einblick, wie jugendpolitischen Akteure Offene Kinder- und Jugendarbeit wahrnehmen und welche Informationen und Kontakte sie benötigen, um das Feld gut politisch zu vertreten. Expert*innen-Tipps und die Beschäftigung mit den eigenen Gegebenheiten vor Ort runden den Tag ab. Der Fachtag findet in Kooperation zwischen Religio Altenberg und der LAG Kath. OKJA NRW statt.

Kursinformationen

Termin:
27.9.2023, 9.30 – 17.00 Uhr

Leitung:
Barbara Pabst, Bereich Seelsorge für junge Menschen, Erzbistum Köln
Andrea Heinz, LAG Kath. Offene Kinder- und Jugendarbeit NW

Ort:
Jugendherberge Deutz

Kosten: 
60 €

Hier geht es zur Anmeldung von Religio Altenberg: religio-altenberg.de/

Ähnliche Beiträge

WDR Kinderrechtepreis 2024: Jetzt bewerben!

Wer kann teilnehmen? Der WDR-Kinderrechtepreis richtet sich an Einzelpersonen, Gruppen und Institutionen aus Nordrhein-Westfalen, die sich vorbildlich für die Umsetzung der UN-Kinderrechtskonvention in Deutschland oder im Ausland einsetzen. Bewerben können

Weiterlesen »

Inhouse-Inklusions Fortbildung

Ziel Der Gedanke der Inklusion in Deutschland gesetzlich verankert und einklagbar. Für Kinder und Jugendliche bedeutet das vor allem eines: alle Kinder und Jugendlichen – ob mit oder ohne Behinderung

Weiterlesen »