Studie zum Aufwachsen von Jugendlichen mit Behinderung veröffentlicht!

Mit der Studie Aufwachsen von Jugendlichen mit Behinderung des Deutschen Jugendinstituts im Auftrag der Baden-Württemberg Stiftung wurden individuelle Erfahrungen und Teilhabemöglichkeiten von Jugendlichen mit Behinderung in Alltag und Freizeit untersucht.

„Die Lebensumstände von Menschen mit Behinderung wurden in der Vergangenheit nicht ausreichend empirisch untersucht. Insbesondere bei Jugendlichen und ihren altersspezifischen Belangen gibt es Forschungslücken“, so die Baden-Württemberg Stiftung. Hintergrund für die Studie ist der Wunsch einen Überblick über die Lebenssituation junger Menschen mit Behinderung zu erhalten, um aufgrund der Erkenntnisse die Barrieren zu erkennen und abzubauen.

Im Verlauf der Studie wurden deutschlandweit ca. 2.700 Jugendliche im Altern von 13 bis 18 Jahren mit unterschiedlichen Beeinträchtigungen befragt wurden.

Die komplette Studie als pdf:

https://www.dji.de/

 

Ähnliche Beiträge

Der Amateurmusikfonds 2024

Der Amateurmusikfonds 2024 fördert bemerkenswerte neue und innovative Projekte der Amateurmusik. Es sollen dabei insbesondere Projekte unterstützt werden, die nachhaltig angelegt sind und somit Strukturen stärken, langfristige Kooperationen eingehen sowie der Amateurmusik mehr Sichtbarkeit in der Gesellschaft verschaffen.

Weiterlesen »

IKEA-Stiftung

Jede Stiftung hat einen Zweck. Im Falle der IKEA-Stiftung ist es naheliegend, ihn in der Förderung von Wohnen und Wohnkultur festzulegen. Besonders am Herzen liegen der Stiftung dabei Projekte für

Weiterlesen »