Nutzungsbedingungen? – Kein Problem

Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen von Apps oder Onlinediensten sind häufig lang und kompliziert geschrieben, so dass sie von den Nutzer*innen akzeptiert werden, ohne gelesen worden zu sein.

Zusammen mit Handysektor stellt klicksafe die wichtigsten Aspekte populärer Apps im Material „Nutzungsbedingungen kurzgefasst“ vor, das jetzt wieder bestellbar ist!

Mit “Nutzungsbedingungen kurzgefasst” möchten klicksafe und Handysektor dabei helfen, mehr über die Lieblings-Apps zu lernen und sie kritischer bewerten zu können. Neben den bereits veröffentlichten Ausgaben zu WhatsApp, TikTok, Instagram, Snapchat, Fortnite und Spotify sind in der Neuauflage nun der Streamingdienst Netflix, der Messenger Signal und das soziale Netzwerk Pinterest dazugekommen.

Bild: klicksafe.de

Die neuen Informationsblätter von klicksafe und Handysektor geben einen Überblick, was den Nutzungsbedingungen zu wichtigen Kategorien wie Privatsphäre, Sicherheit oder Kosten zu entnehmen ist.
Zudem wird zusammengefasst, auf welche Weise die Dienste private Daten nach eigenen Angaben weiterverwenden oder gar an Dritte weitergeben. Auch die in Apps vorgegebenen Umgangsregeln, beispielsweise ein Verbot zum Versenden von Kettenbriefen in WhatsApp, werden thematisiert.

Die Informationsblätter können auf den Webseiten von klicksafe oder Handysektor bestellt oder auch als pdf heruntergeladen werden:

https://www.handysektor.de/startseite

https://www.klicksafe.de/bestellung/

Titelbild: Jon Tyson/unsplash.com