Neues Gesicht in der Landesstelle

Meine Name ist Sonja Heinrich und ich bin die Elternzeitvertretung für Pia Kalenborn in der Landesstelle.

Bevor ich im Sommer mit meiner Familie nach NRW umgezogen bin, war ich für den außerunterrichtlichen Bereich eines Kath. Freien Gymnasiums in Baden-Württemberg verantwortlich. Neben dem gemeinsamen Mittagessen, Bastel-, Spiel- und weiteren freizeitpädagogischen Angeboten war ich auch Ansprechpartnerin in sämtlichen Lebensfragen für die Kinder- und Jugendlichen und bin den unterschiedlichsten Bedürfnissen, Problemlagen und Wünschen begegnet.

Als freiberufliche Referentin für den Jugendmedienschutz war ich zum einen auf Elternabenden tätig oder habe Weiterbildungen für pädagogische Fachkräfte angeboten. Zum anderen habe ich mit Jugendlichen in Workshops z.B. Klassenregeln für die Nutzung von Chatdiensten o.ä. erarbeitet und mit den Heranwachsenden über jugendrelevante Themen im Bereich soziale Netzwerke diskutiert.

Als Elternzeitvertretung für Pia Kalenborn bin ich u.a. zuständig für die „Offen“ sowie das Thema Partizipation und freue mich darauf nun für die Offene Kinder- und Jugendarbeit zu arbeiten und bald möglichst viele Akteur*innen und Einrichtungen kennenzulernen.

 

Viele Grüße

Sonja Heinrich

 

Bilder: Landesarbeitsgemeinschaft Kath. OKJA NRW

Ähnliche Beiträge

Der Amateurmusikfonds 2024

Der Amateurmusikfonds 2024 fördert bemerkenswerte neue und innovative Projekte der Amateurmusik. Es sollen dabei insbesondere Projekte unterstützt werden, die nachhaltig angelegt sind und somit Strukturen stärken, langfristige Kooperationen eingehen sowie der Amateurmusik mehr Sichtbarkeit in der Gesellschaft verschaffen.

Weiterlesen »

IKEA-Stiftung

Jede Stiftung hat einen Zweck. Im Falle der IKEA-Stiftung ist es naheliegend, ihn in der Förderung von Wohnen und Wohnkultur festzulegen. Besonders am Herzen liegen der Stiftung dabei Projekte für

Weiterlesen »