coronavirus-4923544_1920

CoronaSchVO – das ändert sich ab 22. Februar 2021

Die neue Coronaschutzverordnung (CoronaSchVO) tritt am 22.02.2021 in Kraft. Für das Arbeitsfeld der Offenen Kinder- und Jugendarbeit enthält sie wenig Änderungen. Lediglich die 1:1 Betreuung ist nun nicht mehr an eine pädagogische Dringlichkeit gebunden und somit grundsätzlich zulässig. Sie finden die CoronaSchVO sowie den dazu gültigen Erlass des Ministeriums für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration […]

weiterlesen... ·
jon-tyson-8kpIjftxIbM-unsplash

Neustart der Offenen Kinder- und Jugendarbeit in NRW in der Corona-Zeit. Zwischenbericht veröffentlicht

Gefördert vom Jugendministerium und in Kooperation der beiden Landesjugendämter und in Trägerschaft des LVR führen die Hochschule Düsseldorf (Prof. Deinet) und die Universität Hamburg (Prof. Sturzenhecker) eine Studie zum „Neustart der OKJA in NRW in der Corona-Zeit“ durch. Mitten im zweiten Coronabedingten Lockdown wurde ein erstes Zwischenergebnis veröffentlicht. Der Zwischenbericht ist als pdf-Datei hier abrufbar: […]

weiterlesen... ·
gia-oris-_uM5_nG2ssc-unsplash-1

GEBe – Neues Projekt für die kath. OKJA NRW mit Auftaktveranstaltung!

Die Abkürzung GEBe steht für die Förderung Gesellschaftlich demokratischen Engagements von Benachteiligten Kindern und Jugendlichen besonders in der Offenen Kinder- und Jugendarbeit. Die Methode zeigt, wie Fachkräfte ausgehend von der Beobachtung des alltäglichen Handelns der Kinder und Jugendlichen die für diese relevanten lebensweltlichen Themen erschließen können. Daraus werden im Dialog mit den Kindern und Jugendlichen […]

weiterlesen... ·
faq-4550612_1920

Corona – FAQs in der 29. Fortschreibung

Bei den FAQs handelt es sich um das Produkt kollegialer Beratungen zwischen den beiden Landesjugendämtern von LWL und LVR, den landeszentralen Trägern – Landesjugendring NRW, Landesvereinigung kulturelle Jugendarbeit NRW, Arbeitsgemeinschaft offene Türen NRW, Paritätisches Jugendwerk NRW und Landesarbeitsgemeinschaft Jugendsozialarbeit NRW – sowie dem MKFFI NRW. Die FAQs, die wir heute am 09.02.2021 veröffentlichen, sind ein […]

weiterlesen... ·
waldemar-brandt-RGumRVmV0MY-unsplash

Beziehungen erhalten – Unterstützung sichern: Benachteiligte junge Menschen im Lockdown stärken! – Die Stellungnahme des AK G5

Der Arbeitskreis G5, bestehend aus der Arbeitsgemeinschaft Offene Türen NRW e.V., der Landesarbeitsgemeinschaft Jugendsozialarbeit, dem Landesjugendring NRW, der Landesvereinigung Kulturelle Jugendarbeit NRW sowie dem Paritätischen Jugendwerk NRW, haben sich mit einer Stellungnahme zur Lage der Jugendlichen positioniert und Forderungen an die Politik aufgestellt. Als eine der vier Mitgliedsgruppen der AGOT-NRW unterstützen wir, die LAG kath. […]

weiterlesen... ·