liebevolle_nervensaegen_Beitragsbild

15. September 2016 Fortbildung „Liebevolle Nervensägen“

Schwierige Kinder – verhaltensauffällig oder verhaltenskreativ? Auch wenn sich die Begrifflichkeit verändert von einer eher negativ besetzten ‚Verhaltensauffälligkeit‘ zu einer sehr positiv formulierten ‚Verhaltenskreativität‘, spiegelt dies die wertschätzende, respektvolle und professionelle Grundhaltung der Fachkräfte gegenüber Besucher*innen oder Teilnehmer*innen wider. Jedoch ändert das nichts daran, dass der Alltag in Einrichtungen, in einzelnen Angeboten oder Projekten unter Beteiligung […]

weiterlesen... ·
lesenswert 2016-03 titel

lesenswert – Juli 2016 – Der aktuelle OKJA-Lesestoff

2016, 4 Seiten (pdf, 785 KB) In unserem aktuellen Zeitschriften-Überblick finden Sie wieder alle interessanten Fachartikel zum Thema Offene Kinder- und Jugendarbeit, zusammengestellt von Norbert Hubweber, die im vergangenen Quartal veröffentlicht wurden. So manches Aufsatzzitat (wie z.B. „Die Frage ist ja, nach welcher Sozialen Arbeit gerufen wird.“) macht neugierig und/oder regt zu Diskussionen an.     

weiterlesen... ·
jung und arbeitslos -Titel 2016-06

IM ZAHLENSPIEGEL: Jung und arbeitslos – Eckdaten des Arbeitsmarktes – Juni 2016

2016, 4 Seiten (pdf, 336 KB) Seit 1997 beobachtet die LAG Kath. OKJA NRW die Zahlen des Arbeitsmarktes und stellt die für Offene Kinder- und Jugendarbeit relevanten Daten lückenlos und übersichtlich zusammen. Die kompakte Berichterstattung erfolgt viermal jährlich, jeweils mit den Zahlen zum aktuellen Berichtsmonat. Zusammengestellt sind Bundes- und Landesdaten zur Arbeitslosigkeit der 15- bis unter 20- […]

weiterlesen... ·
Nicht_alles_was_geht_BEitragbild

LITERATURTIPP: Broschüre „Nicht alles, was geht, ist auch erlaubt“ Urheber- und Persönlichkeitsrechte im Internet

(Quelle: http://www.klicksafe.de) Im Zeitalter von Sozialen Netzwerken, Messenger-Apps, Video-Portalen und Filehostern ist es unerlässlich, die relevanten rechtlichen Rahmenbedingungen zu kennen. Ansonsten können plötzlich Abmahnungen und Unterlassungserklärungen im Briefkasten liegen. Die Broschüre „Nicht alles, was geht, ist auch erlaubt!“ von klicksafe und iRights.info versorgt die Internet-Nutzer mit den wichtigsten Informationen über Urheber- und Persönlichkeitsrechte und damit […]

weiterlesen... ·
hetze_gegen_fluechtlinge_Beitragsbild

LITERATURTIPP: Neue Handreichung „Hetze gegen Flüchtlinge in sozialen Medien“

(Quelle: http://www.netz-gegen-nazis.de) Seit vermehrt Flüchtlinge* im deutschsprachigen Raum Schutz vor Krieg und Verfolgung suchen, explodieren die sozialen Netzwerke. Alle und jede haben eine Meinung, eine Warnung, Sorgen, sehr viel Hass und noch mehr Wut. In vielen Formen treffen Benutzer_innen auf explizit rassistische und flüchtlingsfeindliche Aussagen und Kommentare, oder beteiligen sich aktiv selbst daran. Schon lange […]

weiterlesen... ·