Neustart der Offenen Kinder- und Jugendarbeit in NRW in der Corona-Zeit. Zwischenbericht veröffentlicht

Gefördert vom Jugendministerium und in Kooperation der beiden Landesjugendämter und in Trägerschaft des LVR führen die Hochschule Düsseldorf (Prof. Deinet) und die Universität Hamburg (Prof. Sturzenhecker) eine Studie zum „Neustart der OKJA in NRW in der Corona-Zeit“ durch. Mitten im zweiten Coronabedingten Lockdown wurde ein erstes Zwischenergebnis veröffentlicht.

Der Zwischenbericht ist als pdf-Datei hier abrufbar:

Titelbild: unsplah.com; Beitragsbild: Universität Düsseldorf

Ähnliche Beiträge

Engagementpreis NRW 2022

Unter dem Motto „Für Engagement begeistern“ kann sich bis 30. September für den Engagementpreis NRW 2022 beworben werden. „Ob im sozialen, kirchlichen, kulturellen oder sportlichen

Weiterlesen »