Fortbildung: Rechtsfragen der Kinder- und Jugendarbeit für Mitarbeitende

Am Freitag, den 22. Juni 2018, bietet die VHS Unna Fröndenberg Holzwickede eine Fortbildung mit dem Titel Fortbildung für hauptamtlich Mitarbeitende der Kinder- und Jugendarbeit in Jugendverbänden, Vereinen und Organisationen der Jugendhilfe an. In der täglichen pädagogischen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen tauchen immer wieder juristisch relevante Fragen auf, aus einer Vielzahl rechtlicher Bereiche. Der Referent, Stefan Obermeier, ist Rechtsanwalt und hat persönliche Erfahrungen im Jugendbereich gesammelt. An diesem Tag stehen Informationen aus verschiedenen Bereichen des Strafrechts (unter anderem strafbare Tatbestände, Zeugnisverweigerungsrecht, Aussageverpflichtung, Anzeigepflicht, Zusammenarbeit mit der Polizei, Sexual(Straf)recht, Kindeswohlgefährdung,Waffenbesitz, Jugendschutz), aber auch Fragestellungen aus den Bereichen Lebensmittelrecht, Urheberrecht, Versicherungsfragen und weitere Themen auf der Tagesordnung. Darüber hinaus können weitere Wunschthemen im Voraus eingereicht werden.

Weitere Informationen sowie die Möglichkeit zur Anmeldung sind hier, direkt bei der VHS Unna Fröndenberg Holzwickede, zu finden.

Bildquelle: geralt @pixabay.com

Ähnliche Beiträge

WDR Kinderrechtepreis 2024: Jetzt bewerben!

Wer kann teilnehmen? Der WDR-Kinderrechtepreis richtet sich an Einzelpersonen, Gruppen und Institutionen aus Nordrhein-Westfalen, die sich vorbildlich für die Umsetzung der UN-Kinderrechtskonvention in Deutschland oder im Ausland einsetzen. Bewerben können

Weiterlesen »