Ausschreibung: Deutscher Kinder- und Jugendhilfepreis 2024 – Hermine-Albers-Preis

Die Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendhilfe – AGJ schreibt den Deutschen Kinder- und Jugendhilfepreis 2024 – Hermine-Albers-Preis – in den Kategorien Praxispreis, Theorie und Wissenschaftspreis sowie Medienpreis der Kinder- und Jugendhilfe aus.
Der Deutsche Kinder- und Jugendhilfepreis – Hermine-AlbersPreis – wird von den Obersten Jugend- und Familienbehörden der Länder gestiftet und vom Vorstand der Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendhilfe – AGJ alle zwei Jahre verliehen.

DER AUSSCHREIBUNGSZEITRAUM FÜR DEN DEUTSCHEN KINDER- UND JUGENDHILFEPREIS 2024 IST DER 9. MÄRZ BIS 10. OKTOBER 2023.

Der Deutsche Kinder- und Jugendhilfepreis ist insgesamt mit 15.000 Euro dotiert. Pro Kategorie können ein Preisgeld in Höhe von 4.000 Euro sowie ein Anerkennungsbetrag von 1.000 Euro vergeben werden.

Weitere Informationen zum Deutschen Kinder- und Jugendhilfepreis – Hermine-Albers-Preis – finden Sie auf der Website der Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendhilfe – AGJ unter:
www.agj.de » Projekte » Deutscher Kinder- und Jugendhilfepreis

Einen kurzen Film zum Preis finden Sie auf dem YouTube-Kanal der AGJ unter:
www.youtube.com/watch?v=cd2hmYQ05Dk&t=11s

 

Bild: unsplash.com

Ähnliche Beiträge

WDR Kinderrechtepreis 2024: Jetzt bewerben!

Wer kann teilnehmen? Der WDR-Kinderrechtepreis richtet sich an Einzelpersonen, Gruppen und Institutionen aus Nordrhein-Westfalen, die sich vorbildlich für die Umsetzung der UN-Kinderrechtskonvention in Deutschland oder im Ausland einsetzen. Bewerben können

Weiterlesen »

Inhouse-Inklusions Fortbildung

Ziel Der Gedanke der Inklusion in Deutschland gesetzlich verankert und einklagbar. Für Kinder und Jugendliche bedeutet das vor allem eines: alle Kinder und Jugendlichen – ob mit oder ohne Behinderung

Weiterlesen »