“Wir müssen reden! Über gesellschaftlichen Zusammenhalt sprechen: vor Ort – offen – mit allen”

Unter diesem Motto vergibt der Bundesausschuss Politische Bildung (bap) 2019 zum sechsten Mal den “Preis Politische Bildung”. Die Bewerbungsfrist ist bis zum 15. März verlängert worden!

Gesucht werden Projekte der Politischen Bildung, die Gesprächsfähigkeit in Sachen des gesellschaftlichen Zusammenlebens fördern, Gesprächsbereitschaft damit auch über Politik wieder herstellen und stärken – zwischen Jung und Alt, zwischen Einheimischen und Zugewanderten.

Bei der Prämierung wird besonderer Wert auf eine innovative, didaktische und methodische Gestaltung der vorgestellten Maßnahmen gelegt. Digitale Austauschformen auch in Kombination mit realen Gesprächsformen sind ausdrücklich erwünscht.

Weitere Informationen können dem Informationsflyer entnommen werden. 

Bewerbungen sind über das Online-Anmeldeformular möglich.

Bilderquelle: https://www.bap-politischebildung.de/