Wenn-Ich-Karten

Spielerisch Gewalt vorbeugen:

wennichkartenGewalt begegnet jungen Menschen nicht nur in Medien und auf der Straße. Je nach Vorstellung darüber, was Gewalt eigentlich ist, wird das Thema in nahezu allen Situationen, wo sich Menschen begegnen, relevant.

Die „Wenn-Ich-Karten“ zum Thema Gewalt bieten eine einfache Methode, um mit Jugendlichen ins Gespräch zu kommen. Das Kartenset greift auf eine bewährte Arbeitsweise zurück, bei der im offenen Austausch, alle ihren Standpunkt vertreten können. Nicht Wertungen und moralische Appelle stehen im Vordergrund, sondern Erfahrungen und Einstellungen der Betroffenen selbst. Junge Menschen werden durch das Spiel befähigt Gewalt besser zu verstehen und eigene Gewalthandlungen zu reflektieren. Die Karten können in allen Gruppen von Jugendlichen eingesetzt werden.

Entwickelt wurden die Karten von Jörg Breitweg (Aktion Jugendschutz Landesarbeitsstelle Bayern e.V.)  und Gesa Bertels (Katholische Landesarbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz NW e.V.).
Das Kartenset ist nach den Themenfeldern Gewalt allgemein, Mobbing & Cyber-Mobbing, Mediengewalt und Zivilcourage aufgeteilt. Empfohlenes Mindestalter: 11 Jahre,
München 2011, Karton mit 105 Karten und Begleitheft.

Das Spiel ist zum Preis von 9,50 € (zzgl. Porto/Versand) zu beziehen bei:

Katholische Landesarbeitsgemeinschaft
Kinder- und Jugendschutz NW e. V.
Salzstraße 8
48143 Münster

Telefon: (0251) 54027
Telefax: (0251) 518609

E-Mail: info@thema-jugend.de

www.thema-jugend.de 

Ähnliche Beiträge

Engagementpreis NRW 2022

Unter dem Motto „Für Engagement begeistern“ kann sich bis 30. September für den Engagementpreis NRW 2022 beworben werden. „Ob im sozialen, kirchlichen, kulturellen oder sportlichen

Weiterlesen »