Überarbeitete FAQs! Die 19. Fortschreibung

Kurzfristig stellen wir Ihnen hier eine aktualisierte und weiter klärende Fassung der FAQs zur Eindämmung der Corona-Pandemie für den Bereich der Jugendförderung vor.

Für unser Arbeitsfeld ist besonders erfreulich, dass die 10er Personenreglung nun doch nicht auf die Einrichtung bezogen wird, sondern auf Angebote die in der Einrichtung stattfinden! Konkret bedeutet das, wenn die Raumsituation es hergibt, sind mehrere Angebote parallel in einer Einrichtung mit jeweils 10 Personen möglich, wenn sich die Teilnehmer*innen der Angebote in unterschiedlichen Räumen in der Einrichtung nicht begegnen!

Unzulässig ist weiterhin die Durchmischung der 10er Gruppen (incl. der betreuenden MA*innen) und es gilt weiterhin die Abstandsreglung, sowie die Maskenpflicht für alle.     

Folgende Ergänzungen gibt es im Vergleich zur 18. Fragen und Antworten-Liste vom 02.11.2020:

  • Punkt 1.4: Erläuterung der 10 Personenregelung und der Frage, ob mehrere Angebote pro Einrichtung möglich sind.
  • Punkt 6.1: Erläuterung zu Tanz- und Bewegungsangeboten.
  • Punkt 7: Hinweise bzgl. JuLeiCa Schulungen.
  • Punkt 8: Regelungen bzgl. Kooperationen zwischen Jugendhilfe und Schule, welche Regelungen gelten.
  • Punkt 9.2: Stornierungsregelungen von Landesgeförderten Gedenkstättenfahrten und internationaler Jugendarbeit.
  • Punkt 10.2: 10er Regelung in der Jugendsozialarbeit.
  • Punkt 10.3: Rückverfolgbarkeit im Streetwork.

Änderungen sind wie immer orange markiert.

Wir stehen weiterhin für Ihre und eure Fragen für die landesweite Beratung zur Verfügung.