Religiöse Erfahrungen in der OKJA? Eine Forschungsfrage

Johannes Schimming, wissenschaftlicher Mitarbeiter des Instituts für Religionspädagogik der Theologischen Fakultät Leipzig, geht der Frage nach ob und inwiefern Kinder und Jugendliche sich im Rahmen von Offener Arbeit religiöse Fragen stellen, bzw. religiöse Erfahrungen machen. Hierfür sucht er Interviewpartner*innen! Wer macht mit? 

Folgende Einladung leiten wir Euch hiermit weiter:

Die Offene Kinder- und Jugendarbeit lebt davon, dass Kinder und Jugendliche so kommen können wie sie sind. Es ist nicht wichtig, ob sie konfessionell gebunden sind oder sich binden wollen. In einem Forschungsprojekt gehe ich der Frage nach, ob diese ungezwungene Atmosphäre für die Kinder- und Jugendlichen auch ein Raum sein kann, um über (im weitesten Sinne) religiöse Fragen zu reden oder Erfahrungen zu machen – mit den MitarbeiterInnen oder untereinander.

Dazu suche ich Interviewpartner*innen

  • die hauptamtlich sozial- oder religionspädagogisch mit Kindern und Jugendlichen in einem Offenen Kinder- und/oder Jugendtreff arbeiten,
  • die bereit sind, mir von ihrem Arbeitsalltag, ihren Zielen und Erfahrungen zu erzählen,
  • die trotz ihres hohen Arbeitspensums 45-60min Zeit für ein mündliches Interview entbehren können.

Das kann ich Ihnen bieten:

  • den Rahmen eines selbstreflexiven Gespräches, bei dem Sie den Schwerpunkt setzen können und nicht evaluiert werden,
  • das Gefühl, der Wissenschaft einen großen Dienst geleistet zu haben,
  • meine herzlichste Dankbarkeit,
  • und eine Kostprobe aus der ältesten Schokoladenmanufaktur Deutschlands.

Ich selbst bin Mitarbeiter am Institut für Religionspädagogik der Theologischen Fakultät Leipzig. Ich versichere Ihnen, alle Angaben unter Beachtung des Datenschutzgesetzes vertraulich zu behandeln und selbstverständlich anonymisiert zu verarbeiten. Wenn Sie Interesse daran haben, teile ich nach Abschluss der Studie gern auch die Ergebnissen mit Ihnen.

Wenn Sie Interesse haben, an der Studie zum „Religiösen Lernen in der Offenen Kinder- und Jugendarbeit“ mitzuwirken, freue ich mich außerordentlich über eine Email von Ihnen an die Adresse: johannes.schimming@uni-leipzig.de.

Bildquelle: StockSnap/ pixabay.com