Noch freie Plätze: Eingrenzung und Entwicklung von Projektideen im `ländlichen Raum´am 22.10.2019

Durch die neu eingerichtete Projektposition 3.2 (Demografie / ländlicher Raum / regionale Anforderungen) des Kinder- und Jugendförderplans NRW wurde eine neue Förderkategorie eingerichtet, um mit Projekten konkrete Antworten auf regionale Anforderungen aus Sicht der Jugendförderung geben zu können. Am 22. Oktober wird der Aspekt ‚Ländlicher’ Raum in den Focus genommen.

Die Veranstaltung der beiden Landesjugendämter LWL und LVR richtet sich an Fachkräfte aus der freien und öffentlichen Jugendhilfe, insbesondere der Offenen Kinder und Jugendarbeit, der Jugendverbandsarbeit sowie an die Jugendpfleger_innen in den Kommunen und besonders in den Kreisen.

Der Workshop findet statt von 10:00 – 16:00 Uhr in der Jugendherberge Duisburg Sportpark.

Der Teilnehmer*innenbeitrag inkl. Verpflegung beträgt 20,-€.

Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sir hier.

Bildquelle: pixabay.de

Ähnliche Beiträge

Engagementpreis NRW 2022

Unter dem Motto „Für Engagement begeistern“ kann sich bis 30. September für den Engagementpreis NRW 2022 beworben werden. „Ob im sozialen, kirchlichen, kulturellen oder sportlichen

Weiterlesen »