FAQs in der 36. Fortschreibung

Die neue CoronaSchVO gültig ab dem 19.04.2021 bis zum 26.04.2021 lässt einige Präsenzangebote in der Jugendförderung zu. Weiterhin sind digitale sowie telefonische Angebote möglich.


Bei den FAQs handelt es sich um das Produkt kollegialer Beratungen zwischen den beiden Landesjugendämtern von LWL und LVR, den landeszentralen Trägern – Landesjugendring NRW, Landesvereinigung kulturelle Jugendarbeit NRW, Arbeitsgemeinschaft offene Türen NRW, Paritätisches Jugendwerk NRW und Landesarbeitsgemeinschaft Jugendsozialarbeit NRW – sowie dem MKFFI NRW.


Aspekte und Fragen, die in dieser Woche neu hinzugekommen sind, sind wieder farblich gekennzeichnet. Neue und aktualisierte Antworten, die sich aufgrund regelmäßiger Aktualisierungen von Verordnungen, Anlagen und Erlassen ergeben haben, sind ebenfalls gekennzeichnet. Da die Coronaschutzverordnung inhaltlich lediglich fortgeschrieben wurde, hat sich demnach auch nur wenig für die Jugendförderung geändert.

Titelbild: pixabay.com