Archive | INTERN RSS feed for this section

Pos Rechtspopulismus Quadrat

Positionierung: TÜREN ÖFFNEN FÜR VIELFALT

Eine Position der LAG Kath. OKJA NRW zum Thema Rechtspopulismus Aufgrund des Ausgangs der NRW Wahl im Mai und der Bundestagswahl im September diesen Jahres sowie den immer mehr werdenden rechtspopulistischen Äußerungen und Taten in allen gesellschaftlichen und politischen Bereichen, sehen wir uns in der Pflicht – wie auf unserer Mitgliederversammlung im November beschlossen – öffentlich […]

weiterlesen... ·
Paragraphenzeichen

Stellungnahme zur SGB VIII – Reform

Die sogenannte „große Lösung“ – leistungsrechtliche Zusammenführung der Leistungen für Kinder und Jugendliche mit und ohne Behinderung im Sozialgesetzbuch VIII (Bisher sind die Leistungen für Kinder und Jugendliche mit und ohne Behinderung in unterschiedlichen Sozialgesetzbüchern – SGB VIII und SGB IX – geregelt.) – ist derzeit in dieser Form kein Thema mehr. Sie soll – […]

weiterlesen... ·
INTERN- LAG-Ordnung 2016 -Titel

INTERN: Ordnung der LAG Kath. OKJA NRW

2016, 4 Seiten (pdf, 331KB) Die Ordnung der LAG Kath. OKJA NRW regelt in wenigen Paragrafen ihren Zweck und die Zusammenarbeit ihrer Mitglieder (Einrichtungen, Institutionen und Personen) in ihren drei Verbandgremien (Mitgliederversammlung, Hauptausschuss und Vorstand) und deren Aufgaben.         Download –>

weiterlesen... ·
INTERN- Sexuelle Vielfalt 2016 -Titel

INTERN: Konsequent offen

Fachliche Orientierung zum Thema “Sexuelle Vielfalt in der Kath. Offenen Kinder- und Jugendarbeit NRW” 2016, 4 Seiten (pdf, 250 KB) Die LAG Kath. OKJA hat sich im Rahmen ihres letzten Hauptausschusses am 18. April 2016 auf eine fachliche Orientierung zum Thema “Sexuelle Vielfalt in der Kath. OKJA NRW“ geeinigt. Mit dieser Orientierung will die LAG Klarheit […]

weiterlesen... ·
Pos Geflüchtete

INTERN: Geflüchtete Kinder und Jugendliche

Position der LAG Kath. OKJA NRW 2015, 4 Seiten (pdf, 176 KB) „Katholische Offene Kinder und Jugendarbeit NRW setzt sich für geflüchtete Kinder und Jugendliche ein, die nach Deutschland kommen. Damit stellen wir uns den Herausforderungen, die sich angesichts ständig steigender Flüchtlingszahlen täglich verändern, nach unserem christlichen Vorbild. Schon Jesus sagte: “Ich war fremd und obdachlos […]

weiterlesen... ·