stadtgrenzenlos.de – Jugendhilfe in digitalen Lebenswelten

stadtgrenzenlos.de bietet ein breites Angebot rund um digitale Medien. Neben wichtigen Informationen und Hintergrundwissen, gibt es jede Menge praktische Tipps für das digitale Arbeiten mit Jugendlichen sowie spannende Praxiseinblicke und Anregungen, auch aus der Hand der jungen WeReporter.

Gestartet ist stadtgrenzenlos.de als Integrationsportal für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge und Fachkräfte der Kinder- und Jugendhilfe. Im Mittelpunkt standen anfangs schnelle und unkomplizierte Unterstützungsangebote für junge Geflüchtete, wie Erklärvideos, digitale Lernplakate und mehr. Inzwischen versteht sich stadtgrenzenlos.de auch als Internetportal für Fachkräfte der Sozialen Arbeit, das auslotet wie groß die Bandbreite des Themas „Digitale Teilhabe“ sein könnte. Einerseits aus einer ganz praktischen Sichtweise gibt es Unterstützung und Tipps, aber auch die theoretische Ebene wird mit gebündelten Fachinformationen und hilfreichen Arbeitsmaterialien bedient. Immer wieder wird der Umgang mit digitalen Medien thematisiert. Auch analog gibt es mit der digitalen Werkstatt „Gustav 2.0“ eine physische Anlaufstelle in Bonn.

stadtgrenzenlos.de ist eine Initiative der Evangelischen Axenfeld Gesellschaft, Bonn. Der Schwerpunkt der konzeptionellen Arbeit von stadtgrenzenlos.de liegt derzeit im Bereich der Jugendhilfe, konkret der Evangelischen Jugendhilfe Godesheim.

Vorbeischauen lohn sich!

www.stadtgrenzenlos.de

Bildquelle: pixabay.com/ StruffelProductions