pixabay.com geralt

10 Gebote der Digitalen Ethik

Das Institut für Digitale Ethik der Hochschule der Medien in Stuttgart beschäftigt sich mit den Veränderungen und Herausforderungen einer digitalisierten Gesellschaft. Für ein gutes digitales Miteinander wurden die 10 Gebote der Digitalen Ethik entwickelt. Eine gute Grundlage um ins Gespräch zu kommen und das eigene digitale Verhalten zu reflektieren. Über die Seite des Instituts sind […]

weiterlesen... ·
nrw

Vorgezogener Aufruf zur Antragstellung für die Pos. 1.2.3 des KJFP NRW im Haushaltsjahr 2018

Projekte zur Förderposition Pos. 1.2.3 des KJFP NRW 2018 (Gedenkstättenfahrten, Projekte der internationalen Jugendarbeit), die bis zum 30. Juni 2018 realisiert werden sollen, bedürfen aus verwaltungstechnischen Gründen der Landesjugendämter eine frühzeitige, vorgezogene Antragsstellung. Aus diesem Grund fordern LVR und LWL bereits jetzt zur Antragsstellung auf. Dies betrifft ausschließlich die Pos. 1.2.3 des KJFP NRW 2018 (Gedenkstättenfahrten, […]

weiterlesen... ·
Offen 5-7 2017 Quadrat

Offen 5-7 2017

Die neue Sommerlektüre ist da!  In der neuen Ausgabe unseres Online-Magazins Offen geht es unter anderem um die Frage: „Esport – (Trend)Sport?“. Was meint ihr dazu? Außerdem weitere spannende Infos und schöne Einblicke ins bunte Feld der OKJA. Zum Lesen und Downloaden geht´s hier entlang… Viel Spaß beim Lesen!

weiterlesen... ·
eroyka pixabay Quadrat

Handbuch Medienwerkstatt

Mit der Initiative „Ich kann was!“ fördert die Deutsche Telekom Stiftung Kinder und Jugendliche, insbesondere aus einem sozial schwierigen Umfeld, in der Aneignung von wichtigen Kompetenzen und Erfahrungen, damit sie aktiv an der Gesellschaft teilhaben und ihre Zukunft erfolgreich gestalten können. Ein Teilprojekt sind die „Ich kann was!“-Medienwerkstätten, in denen für sechs Monate digitales Tüfteln, […]

weiterlesen... ·
geralt pixabay 2 Quadrat

Junge Geflüchtete im Übergang in die Selbstständigkeit unterstützen

Viele junge Geflüchtete kamen unbegleitet zu uns. Durch das Netz der Kinder- und Jugendhilfe wurden sie aufgefangen, in entsprechenden Einrichtungen oder Pflegefamilien untergebracht. Mit der Volljährigkeit enden diese Maßnahmen allerdings gegebenenfalls und die Integration der jungen Menschen ist gefährdet, wenn sie zuvor nicht die Möglichkeit hatten sich eine Perspektive für eine eigenverantwortliche Lebensführung aufzubauen. Vielleicht […]

weiterlesen... ·