Mitgliedschaft

Der LAG Kath. OKJA NRW können sich alle Träger von Einrichtungen und sonstigen Formen der Offenen Kinder- und Jugendarbeit (z.B. Kirchengemeinden, Orden, Verbände, eingetragene Vereine usw.) anschließen, die die pastoralen Leitlinien ihrer Erz-/Diözesen sowie die Ordnung und die „Gemeinsamen Grundlagen“ der LAG Kath. OKJA NRW anerkennen.
Weiterhin können Personen und Institutionen als besonderes Mitglied (jedoch ohne Stimmrecht in den Organen) aufgenommen werden,

  • welche die Trägerschaft einer katholischen Einrichtung und/oder sonstigen, längerfristigen Form der Offenen Kinder- und Jugendarbeit in NRW anstreben,
  • die für katholische Einrichtungen und/oder sonstige, längerfristige Formen der Offenen Kinder- und Jugendarbeit in NRW verantwortlich sind oder
  • die sich für katholische Einrichtungen und/oder sonstige, längerfristige Formen der Offenen Kinder- und Jugendarbeit in NRW in besonderer Weise engagieren.

Die fünf Erz-/Bistümer in NRW sind mit je einer Vertreterin/einem Vertreter geborene Mitglieder der LAG Kath. OKJA NRW.

 

Gemeinsame Grundlagen - Titel

Antrag auf Mitgliedschaft:

mitgliedsantrag_kopfzeile

 

 

 

 

Download

 

 

Meldung einer neuen Mitgliedseinrichtung:

Wir sind als Träger bereits Mitglied in der Landesarbeitsgemeinschaft
Kath. Offene Kinder- und Jugendarbeit NRW e.V. und melden hiermit
eine weitere Einrichtung in unserer Trägerschaft als Mitgliedseinrichtung 

Download

Beitragsordnung der Landesarbeitsgemeinschaft Kath.
offene Kinder- und Jugendarbeit NRW:

Beitragsordnung