Arbeitskreis Junge Zuwanderer/Flüchtlinge

 

Der Arbeitskreis Junge Zuwanderer/Flüchtlinge setzt sich zusammen aus Fachleuten der Offenen Kinder- und Jugendarbeit, die hauptberuflich tätig sind und es sich zur Aufgabe gemacht haben, sich in ihren Einrichtungen Junge Zuwanderer und Flüchtlinge in den Blick zu nehmen, sie durch Projekte zu begleiten, zu bestärken und in ihrem Alltag zu unterstützen. Einige von Ihnen sind Neulinge, andere studierte Fachleute und langjährige MitarbeiterInnen der Offenen Kinder- und Jugendarbeit.
Im LAG-Arbeitskreis „Junge Zuwanderer/Flüchtlinge“ tauschen wir unsere bisherigen Erfahrungen aus, berichten von unseren Projekten, entwickeln neue Ideen, diskutierten neue fachliche Ansätze und erarbeiten unsere Position zum Thema Junge Flüchtlinge. Darüber hinaus kann das Thema werden, was den Teilnehmer*innen gerade als wichtig erscheint.
Die Angebote des AK auf einen Blick:
• Kollegiale Fachberatung
• Informationen über Fördermöglichkeiten
• Aktuelle Themen
o Junge Flüchtlinge Willkommen
o Interkulturelle Welten prallen aufeinander – Reaktionen von Stammbesucher*innen
o Sensibilisierung – Bewusstein für Flucht, Heimat und Identität bei den Stammbesucher*innen schaffen,  aber wie?
o Ideenbörse: Welche konkreten Angebote sind möglich? – Jugendzentren für junge Flüchtlinge öffnen
o Welche Position kann die OKJA in der Arbeit mit Flüchtlingen einnehmen?
Wer Interesse an einer Mitarbeit im Arbeitskreis hat, melde sich bitte in der Landessstelle.

Ansprechpartnerin: Andrea Heinz
Tel.: 0221-899933-15
E-Mail: a.heinz@lag-kath-okja-nrw.de

 

Aktuelle Termine & Themen

 

Termine 2017

 

Der Arbeitskreis trifft sich nach Bedarf. Termine werden an dieser Stelle wieder veröffentlicht.